Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher, Grundlagen, Zweckbestimmung
Alle anfallenden personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) von uns gespeichert und verarbeitet. Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze und Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes ist der

Vergabetag Baden-Württemberg
bestehend aus:

unterstützt durch:

  • Städtetag Baden-Württemberg e.V.
  • Landkreistag Baden-Württemberg e.V.
  • Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
  • Architektenkammer Baden-Württemberg, Körperschaft des öffentlichen Rechts
  • GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht e.V.
  • Verband Beratender Ingenieure VBI e.V.
  • Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG

erreichbar unter:
Vergabetag Baden-Württemberg
c/o Ingenieurkammer Baden-Württemberg
Zellerstraße 26
D-70180 Stuttgart
Telefon 0711 64971-0
Telefax 0711 64971-55
E-Mail info@vergabetag-bw.de

2. Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@ingbw.de

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder uns auf anderem Wege übermitteln. Soweit in unseren Kontaktformularen bestimmte Eingabefelder als „Pflichtangaben“ gekennzeichnet sind, erheben wir mit diesen Feldern die Daten, die für die Anmeldung zum Vergabetag oder die Durchführung sonstiger gewünschten Maßnahme erforderlich sind. Natürlich können Sie uns, wenn Sie möchten, weitere Daten bereitstellen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst (bitte lesen Sie hierzu auch Ziffer 6).

Ihre persönlichen Daten werden für die Erfüllung des mit Ihnen bestehenden Vertrags bzw. der Durchführung der von Ihnen gewünschten Maßnahmen, z.B. Anmeldung zum aktuellen Vergabetag, Beantwortung einer Kontaktanfrage (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) und für Werbezwecke, insbesondere im Sinne von Informationen rund um den nächsten anstehenden Vergabetag (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) verwendet und gespeichert. Sobald die personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten, werden die Daten bis zum Ablauf der Aufbewahrungspflichten gesperrt und danach gelöscht.

3. Weitergabe von Daten an Dritte
Ihre persönlichen Daten werden grundsätzlich nur denjenigen Personen bekannt, die mit der Abwicklung Ihrer Anmeldung, der Organisation der Vergabetage sowie der Beantwortung Ihrer Anfrage befasst sind. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, soweit dies zum Zweck der Vertragsabwicklung erforderlich ist, Sie der Weitergabe ausdrücklich zugestimmt haben oder das Datenschutzrecht eine solche zulässt. Es werden aber nur die jeweils erforderlichen Daten weitergegeben.
Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten sind Unternehmen, die im Rahmen der Bereitstellung dieser Website für uns tätig werden (Betreuer und Provider der Website).

In diesem Fall erfolgt unsere Datenverarbeitung bei einem weisungsgebundenen Dienstleister, der gemäß den datenschutzrechtlichen Vorgaben verpflichtet ist und die Daten nicht zu einem anderen Zweck verwenden darf.

4. Kontaktformular
Bei Kontaktaufnahme über unsere Webseite erheben wir mit dem Kontakt-Formular verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Pflichtfelder, um eine sinnvolle Abwicklung mit den minimal notwendigen Daten zu ermöglichen, sind:

  • Vorname
  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Nachricht

Weitere Angaben in der Nachricht selbst, wie zum Beispiel Anrede, Adressdaten, Telefon sind freiwillig und gehen über das Notwendige hinaus. Mit diesen von Ihnen angegebenen Daten wird direkt – ohne Zwischenspeicherung – eine verschlüsselte E-Mail an info@vergabetag-bw.de erzeugt, die Sie durch das Absenden an uns übermitteln. Bitte beachten Sie, dass die Rückantwort unverschlüsselt ist. Vertrauliche Daten sollten Sie daher auf diesem Weg nicht angeben.

Wir nutzen diese Informationen ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage. Hierzu ist oben beschriebener Prozess für uns erforderlich. Soweit es zur Abwicklung erforderlich sein sollte, binden wir unter Berücksichtigung der geltenden rechtlichen Vorschriften (z.B. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung), weitere Stellen zur Bearbeitung Ihres Anliegens ein. Falls Ihre Angaben zum Zweck oder im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit uns übermittelt wurden, speichern wir Ihre Kontaktdaten hierzu in unseren internen Systemen. Ihr eigentliches Anliegen kann ebenfalls in internen Systemen (z.B. Ticketsystem, E-Mail-System) gehalten werden, um den Prozess der internen Bearbeitung zu ermöglichen.

Da wir von einer unbefristeten geschäftlichen Zusammenarbeit ausgehen, löschen bzw. anonymisieren wir diese Daten nur auf Anfrage (siehe Ihr Recht auf Löschung später), soweit keine rechtlichen Aufbewahrungsfristen oder Löschfristen dem entgegenstehen.

5. Betroffenenrechte
Sie haben unter den Voraussetzungen der Art. 15 bis 20 DSGVO das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten berichtigen zu lassen und die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Der Nutzung der Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO können Sie aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, ebenfalls jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
In manchen Fällen dürfen wir Nutzerdaten allerdings wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nicht vollständig löschen.
Hinweisen möchten wir Sie zudem auf Ihr Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart.

6. Logs
Wenn Sie unsere Seite aufrufen, erfolgt eine Speicherung der Zugriffsdaten auf dem Server. Diese Daten beinhalten z. B. Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, die URL der zuvor besuchten Internetseite, Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse; maximal 24 Stunden nicht anonymisiert), Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die URL, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen wird. Wir verwenden diese Daten anonymisiert für statistische Auswertungen, wobei keine Zuordnung zu dem jeweiligen Nutzer erfolgt.

Zweck dieser Datenverarbeitung ist die Ermöglichung der Abrufbarkeit und der korrekten Darstellung der Website auf Ihrem Endgerät sowie die Optimierung und Sicherheit unserer Website. Insoweit besteht ein berechtigtes Interesse unsererseits. Grundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sowie § 15 TMG.

Stand: 12.11.2020