Vergabetag 2022

Online: 20. Vergabetag Baden-Württemberg
am 28. Januar 2022

Vergaberecht – Update 2022

Guter Tradition folgend findet gleich zu Beginn des Jahres 2022 der „20. Vergabetag Baden-Württemberg“ statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung erneut online durchgeführt. In Zusammenarbeit mit ihren Partnerinstitutionen will die Ingenieurkammer auf der Online-Tagung die aktuellen Herausforderungen für Wettbewerbe und Vergaben diskutieren. Auch Online können Auftraggeber und Auftragnehmer ihre Fragen stellen.

Kompetente Referent*innen berichten über das Vergaberecht und stehen für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung findet digital statt am:

Freitag, 28. Januar 2022,
9.00 Uhr bis 14.20 Uhr

Angesprochen sind Auftraggeber*innen und Auftragnehmer*innen von Ingenieur- und Architektenleistungen.
Hierzu laden wir Sie sowie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich ein.

Anmeldungen sind nur online über www.vergabetag-bw.de/anmeldung  bis 26.01.2022 möglich. Die Zahl der Teilnehmenden ist unbegrenzt. Die Anmeldebestätigung erhalten Sie per E-Mail. Die Teilnahme ist nur mit individuell übersandtem Zugangslink möglich. Eine Teilnahmegebühr von 40 € (inkl. MwSt.) wird erhoben. Die Rechnung über die Teilnahmegebühr erhalten Sie per E-Mail. Kostenfreie Abmeldungen sind bis zum 21.01.2022 möglich, danach ist das volle Entgelt zu entrichten.

Einladungsschreiben der einladenden Institutionen (PDF, 220 kB)

Programm

09:00 Uhr
Begrüßung durch den Moderator
Dipl.-Ing. Andreas Nußbaum, Beratender Ingenieur,
Mitglied des Vorstandes der Ingenieurkammer Baden-Württemberg

09:15 Uhr
HOAI 2021: Vergabe aus Sicht einer Vergabestelle
Ritva Hößler, Referatsleiterin von der Betriebsleitung Vermögen und Bau Baden-Württemberg

09:45 Uhr
HOAI 2021: Vergabe aus Sicht eines Planenden
Dr. Jochen Fritz, Geschäftsführer der Fritz Planung GmbH

10:15 Uhr
Wettbewerbe aus Sicht der Auslober
Beat Aeberhard, Kantonbaumeister und Leiter S&A des Bau- und Verkehrsdepartment Basel-Stadt

10:45 Uhr
Pause

11:05 Uhr
Kommunale Baugesellschaften als öffentlicher Auftraggeber
Dr. Corina Jürschik LL.M, Rechtsanwältin und Fachanwältin
für Vergaberecht OPPENLÄNDER Rechtsanwälte

11:35 Uhr
Ulmer Vergabemodell als Grundlage für eine vielfältige Quartiersentwicklung
Laura Schauppel, Stadtplanung und Markus Mendler, stell. Abteilungsleiter Liegenschaften und Wirtschaftsförderung Stadt Ulm

12:05 Uhr
Pause

13:05 Uhr
Zuwendungen und Vergaberecht: Nicht immer beste Freunde
Beigeordneter Norbert Portz, Deutscher Städte- und Gemeindebund

13:35 Uhr
Vergabe unterhalb der Schwelle
Dipl.-Ing. Peter Kalte, Geschäftsführer der GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht

14:05 Uhr
EuGH-Urteil vom 18.01.2022 zu Mindestsätzen der HOAI bei Altverträgen!
Dipl.-Ing. Peter Kalte, Geschäftsführer der GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht

14:15 Uhr
Award E-Vergabe – Ankündigung
Oliver Thomas, Staatsanzeiger für Baden-Württemberg

14:30 Uhr
Schlussworte

Die Vorträge sind in der Regel auf je 20 Minuten ausgelegt. Im direkten Anschluss besteht die Möglichkeit für Rückfragen.

Hier können Sie sich gerne das Tagungsprogramm als PDF herunterladen: Tagungsprogramm (PDF, 156 kB)